Challenge Swim – 28. Juni 2019

Challenge Swim
Für alle Fans der Open Water Swim Bewerbe gibt es am 28. Juni 2019 nach 2018 diese Jahr zum zweiten mal den Challenge Swim im Zuge der Challenge Kaiserwinkl-Walchsee 2019.

Drei verschiedene Distanzen stehen zur Auswahl,
die 750m Sprintdistanz,
1.900m Mitteldistanz und
3.800m Langdistanz.

Ein Bewerb für alle, die sich an das Open Water Schwimmen herantasten wollen oder für AthletInnen, die sich auf eine Sprint-, Mittel- oder Langdistanz im Triathlon vorbereiten möchten oder für Schwimmer, die eine schnelle Schwimmeinheit mit Zeitnehmung in der Gruppe machen möchten.

 

Challenge Swim

Zeitplan

Freitag 28.06.2019
10.00 – 15.00 Uhr     Startnummerausgabe im Sport- und Eventcenter Walchsee, Seestr. 3

ACHTUNG: Nachmeldungen sind nur bis 14.00 Uhr vor Ort möglich!!!

17.00 Uhr                   Start an der Seepromenade Walchsee beim Cafe See la Vie

19:00 Uhr                   Siegerehrung im Sport- und Eventcenter Walchsee

Strecken

Sprint 750m  1- Runde

Mitteldistanz 1,9 km – 1 Runden

Langdistanz 3,8 km – 2 Runden mit Landgang

Zeitlimit: 2 h

Teilnahmegebühr und Streckenlängen:

Challenge Swim Sprint 750m

bis 28.2.: 15 Euro
1.3 bis 30.4.: 19 Euro
1.5 bis 23.6.: 24 Euro
24.6 bis 27.6: 29 Euro
Nachmeldung: 29 Euro

Challenge Swim Mitteldistanz  1,9 km

bis 31.12.: 15 Euro
1.1 bis 28.2.: 24 Euro
1.3 bis 30.4.: 29 Euro
1.5 bis 23.6.: 34 Euro
24.6 bis 27.6.: 39 Euro
Nachmeldung: 39 Euro

Challenge Swim Langdistanz 3,8 km

bis 31.12.: 19 Euro
1.1 bis 28.2.: 29 Euro
1.3 bis 30.4.: 34 Euro
1.5 bis 23.6.: 39 Euro
24.6 bis 27.6.: 44 Euro
Nachmeldung: 44 Euro

Chip: die Miete beträgt 3 Euro (Es ist ausnahmslos der Leihchip von race result zu verwenden, der unmittelbar nach dem Bewerb wieder zu retournieren ist, ansonsten werden €50,- in Rechnung gestellt!)

Enthaltene Leistungen in der Startgebühr

Rennorganisation
Wasserrettung
Begleitboote zur Wassersicherheit
Zeitnahme mit race result
Kostenlose Seebenützung
Starterbag
Badekappe
Finisher Medaille
Finisher Verpflegung

Anmeldung

a) Die Anmeldung erfolgt durch die Online-Anmeldung über das Internet. (www.challenge-walchsee.at)

b) Das Anrecht auf einen Startplatz wird erst nach Zahlungseingang gültig, sofern noch Startplatzkapazitäten vorhanden sind. Ist 14 Tage nach der Anmeldung keine Zahlung auf obigem Konto eingegangen, kann die Anmeldung gestrichen werden.

c) Die Teilnahme ist ein höchstpersönliches Recht und jeder Teilnehmer muss seine Startunterlagen persönlich abholen, der an der Ausgabestelle oder bei sonstigen Kontrollen seitens der Organisation zusammen mit dem Personalausweis/Pass vorzuzeigen ist.

d) Ein Startplatztausch ist ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich vor, aus für ihn wichtigen Gründen Anmeldungen zurückzuweisen, bzw. ein Startverbot zu erlassen. Der Veranstalter hat jederzeit das Recht, aus für ihn wichtigem Grund Athleten in Absprache mit dem Wettkampfgericht zu disqualifizieren. Teilnehmer, die wegen offensichtlichen Betrugs disqualifiziert werden, erhalten für die folgenden zwei Jahre keine Starterlaubnis.


Abmeldungen und Teilrückerstattung des Startgeldes

Eine Teilrückerstattung des Startgeldes besteht für Teilnehmer bei schriftlicher Abmeldung bis zum Eingangsdatum der Abmeldung beim Veranstalter:

– 28.02.2019: Startgeld abzüglich € 10,-
– 30.04.2019: Startgeld abzüglich € 15,-
Nach diesem Datum erfolgt keine Erstattung mehr.
evtl. Bankspesen gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Klasseneinteilung

1,9/3,8 km Distanz – 4 AK´s: 16-22    23-39    40-49    50+

750 m Distanz:  – 3 AK´s: ab 14 (Jahrgang 2005) – 22, 23-39, 40 +

Bei zu wenigen Startern (weniger als 20) erfolgt die Wertung der 750 m in einer gesammelten AK

Siegerehrung

die ersten 3 je Alterklasse m/w werden geehrt. Die Overall Sieger erhalten Pokale.

Die Altersklassen in den einzelnen Bewerben gelten ab mind. 20 Anmeldungen je Bewerb, sonst gibt es eine Overall Wertung je Geschlecht.

Haftungsfreistellung – Haftungsbegrenzung

Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eingenommene Startgelder werden nicht zurückerstattet. Der Veranstalter sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit Teilnahme an der Veranstaltung. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Der Veranstalter behält sich das Recht zu kurzfristigen Änderungen vor.

Challenge Swim