Ausschreibung Challenge Kaiserwinkl-Walchsee 2019

Veranstalter:
AGO Sports
Auweg 21b
6112 Wattens

Ausrichter:
AGO-Sports GmbH
Auweg 21b
6112 Wattens

Termin/Startort/Zielort
30. Juni 2019
Walchsee/Tirol

Wettkampforgane

Wettkampfgericht:
Einsatzleiter und Kampfrichter

Rennleitung:
Ilona Klingler
Andreas Klingler

Schiedsgericht:
Verbandsvertreter (Vorsitz)
Ausrichtervertreter
Kampfrichtervertreter

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen des Österreichischen Triathlon-Verbandes und die Regeln der Challenge Kaiserwinkl-Walchsee zugrunde.  Mit der Anmeldung  erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen und die Rechts- und Verfahrensordnung als für sich verbindlich an. Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung. Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht. Sonderregelungen werden in der Wettkmapfbesprechung bekannt gegeben.

Doping

Kontrollen gemäß der Bestimmungen  der  WADA  und der nationalen Antidopingagentur NADA.

Wertungsformen und Distanzen

Einzelwertung und Staffelwettbewerb: 1,9 km / 90km / 21 km

Teilnahmeberechtigung

Nur Triathleten
a) mit gültiger Lizenz ihres nationalen Triathlon-Verbandes oder
b) mit Tageslizenz.
Eine Tageslizenz kann für € 10,- mit der Anmeldung angefordert werden.
Für Einzelstarter gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. Staffelteilnehmer müssen am Wettkampftag 18 Jahre alt sein.

Anmeldung

a) Die Anmeldung erfolgt durch die Online-Anmeldung über das Internet. (www.challenge-walchsee.at)

b) Das Anrecht auf einen Startplatz wird erst nach Zahlungseingang gültig, sofern noch Startplatzkapazitäten vorhanden sind. Die Starterliste kann im Internet eingesehen werden. Ist 14 Tage nach der Anmeldung keine Zahlung auf obigem Konto eingegangen, kann die Anmeldung gestrichen werden.

c) Die Teilnahme ist ein höchstpersönliches Recht und jeder Teilnehmer muss seine Startunterlagen persönlich abholen sowie im Besitz eines gültigen Startpasses sein, der an der Ausgabestelle oder bei sonstigen Kontrollen seitens der Organisation zusammen mit dem Personalausweis/Pass vorzuzeigen ist. Ohne Startpass muss eine Tageslizenz erworben werden. Für Staffel-Teilnehmer ist kein Startpass bzw. keine Tageslizenz erforderlich.

d) Ein Startplatztausch ist ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich vor, aus für ihn wichtigen Gründen Anmeldungen zurückzuweisen, bzw. ein Startverbot zu erlassen. Der Veranstalter hat jederzeit das Recht, aus für ihn wichtigem Grund Athleten in Absprache mit dem Wettkampfgericht zu disqualifizieren. Teilnehmer, die wegen offensichtlichen Betrugs disqualifiziert werden, erhalten für die folgenden zwei Jahre keine Starterlaubnis.

Startgelder und Gebühren

Die Startgebühren varieren je nach Anmeldezeitpunkt.

Genaue Informationen zur Preisstruktur und weitere Gebühren entnehmen sie auf unserer Anmeldeseite.

enthaltene Leistungen in der Startgebühr

  • Rennorganisation
  • komplett gesperrte Rad-und Laufstrecke
  • Startgeschenk
  • Zeitnehmung mit race result
  • Leihchip für Zeitnehmung (muss beim Bike check-out wieder retourniert werden, ansonsten werden dem Athleten € 50,- in Rechnung gestellt!)
  • Verpflegung während dem Wettkampf
  • Verpflegung in der Athletenzone nach dem Wettkampf
  • Massage nach dem Wettkampf
  • Finishermedaille
  • Finishershirt
  • Kaiserschmarrnparty
  • Urkunde

Tageslizenz

Eine Tageslizenz kann zum Preis von € 10,– erworben werden. Bei Nachreichung einer Lizenz wird die Lizenzgebühr nicht zurückerstattet. Die Lizenz ist bei Abholung der Startunterlagen vorzuweisen, ansonsten wird die Tageslizenzgebühr von € 10,- verrechnet.

Abmeldungen und Teilrückerstattung des Startgeldes

Ein Startplaztausch ist ausgeschlossen.

Eine Teilrückerstattung des Startgeldes besteht für Teilnehmer bei schriftlicher Abmeldung bis zum Eingangsdatum der Abmeldung beim Veranstalter:

– 31.01.2019: Startgeld abzüglich € 50,-

– 31.04.2019: Startgeld abzüglich € 75,-

Nach diesem Datum erfolgt keine Erstattung mehr.
evtl. Bankspesen gehen zu Lasten des Teilnehmers.
Eine Bearbeitungsgebühr von €10 wird vom Veranstalter einbehalten.

Haftungsfreistellung – Haftungsbegrenzung

Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eingenommene Startgelder werden nicht zurückerstattet. Der Veranstalter sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit Teilnahme an der Veranstaltung. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Altersklasseneinteilung und -wertung:

Triathleten/innen dürfen gemäß  Sportordnung erst ab Jahrgang 2000 teilnehmen

M männlich, W weiblich.

Es gilt der Jahrgang.

M/W18-23 Jahre

M/W24-29 Jahre

M/W30-34 Jahre

M/W35-39 Jahre

M/W40-44 Jahre

M/W45-49 Jahre

M/W50-54 Jahre

M/W55-59 Jahre

M/W60-64 Jahre

M/W65-69 Jahre

M/W70-74 Jahre

M/W75 Jahre

M/W Pro

Gewertet wird jede Klasse mit mindestens einem Teilnehmer.

Staffelwertung:

Jede Staffel besteht aus einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer, wobei eine Staffel aus mindestens 2 unterschiedlichen Personen bestehen muss. Der Wechsel erfolgt in einem gesonderten Bereich in der Wechselzone, der entsprechend markiert ist.  Die Startnummern der Staffelmitglieder unterscheiden sich von denen des übrigen Feldes. Die Wettkampfbesprechung, der Ablauf des Startvorganges, die Endversorgung und die Siegerehrung entspricht den übrigen Regularien. Es sind Damen, Herren und Mixed-Staffeln zugelassen. Staffelteilnehmer müssen am Wettkampftag 18 Jahre alt sein.

Geldpreise

Preisgeld nur für Athleten/innen mit gültiger Pro-Lizenz.

Hier die detailierte Aufstellung der Preisgelder und Punkte.

Zeitnahme

Die Zeitnahme erfolgt mit dem race result.

Es ist ausnahmslos der Leihchip von race result zu verwenden, der beim Bike Check-out wieder zu retournieren ist, ansonsten werden €50,- in Rechnung gestellt!

Zeitlimits

Schwimmen: 1 h 10 min
Schwimmen und Rad: 5 h 30 min
Gesamt: 8 h 00 min

Verpflegung

Während und nach dem Wettkampf werden die Teilnehmer ausreichend versorgt. Nach dem Wettkampf werden im Zielbereich vielfältige Getränke und Speisen gereicht.

Eigenverpflegung kann an den offiziellen Verpflegungsstellen jeweils am Ende des Bereiches deponiert werden. Dies muss durch den Teilnehmer oder eigene Helfer geschehen.

Betreuung und medizinische Versorgung:

Am Start und in der Wechselzone  und im Ziel befinden sich ambulante Versorgungsstationen. Zusätzlicher mobiler Rettungsdienst übernimmt auf der Rad- und Laufstrecke die medizinische und rettungsdienstliche Betreuung.

Sonstige Regeln für die Teilnahme

Staffelwettbewerb: Der Staffelwettbewerb wird im Rahmen des Rennens über die Challenge-Distanz (1,9-90-21) durchgeführt. Daher gelten alle Angaben wie Startzeiten, Streckenführungen etc., die in dieser Ausschreibung für Einzelstarter gemacht werden, gleichermaßen für den Staffelwettbewerb. Die Ablösung zwischen den Team-Mitgliedern erfolgt durch Übergabe des Transponder-Chips in eigens dafür vorgesehenen Bereichen in der Wechselzone.

Schwimmen

Die Schwimmstrecke befindet sich im Walchsee.

a) Das Tragen der vom Veranstalter ausgegebenen Schwimmmützen ist Pflicht.

b) Neoprenschwimmanzüge sind unter folgenden Bedingungen zulässig:  für Altersklassen bis 24,5 Grad C. Bei höheren Wassertemperaturen ist das Tragen eines Neoprenschwimmanzug nicht erlaubt.

Radfahren

Es sind 2 Runden von ca 45km zu fahren.

a) Es gilt Windschattenfahrverbot. Dabei ist eine Windschattenbox von mindestens 3 x 12 Metern mittig hinter dem Rad jedes Teilnehmer maßgebend. Ständiges Nebeneinanderfahren ist verboten und unter Disqualifikation gestellt. Evtl. Zeitstrafen werden in einer Strafbox auf der Radstrecke  abgesessen. Genaueres wird bei der Wettkampfbesprechung bekanntgegeben.

b) Jeder Teilnehmer muss einen radsportspezifischen Helm mit geschlossenem Kinnriemen tragen, dessen Aufbau den Bestimmungen eines anerkannten Prüfinstitutes entspricht.

c) Jeder Teilnehmer muss eine Oberkörperbekleidung tragen.

d) Die Räder und Radhelme sind mit den in den Startunterlagen vorhandenen Startnummern auszurüsten.

e) Die Helme sind beim Rad-Check-in mit abzugeben und am Rad zu platzieren.

f) Die Startnummer am Mann ist auf der Trikotrückseite zu tragen.

g) Bremshebel müssen nach hinten ragen.

h) Auf der gesamten Strecke gilt die StVO.

Laufen

Auf Straßen und Wegen rund um den Walchsee,

a) Teilnehmer dürfen sich nicht von Nichtteilnehmern begleiten lassen.

b) Jeder Teilnehmer muss eine Oberkörperbekleidung tragen.

c) Die Startnummer ist auf der Trikotvorderseite zu tragen.

Allgemeines

a) Jeder Teilnehmer ist für die Erfassung seiner Zwischenzeiten und Endzeit mit verantwortlich. Das zur Zeitnahme notwendige Zeiterfassungsgerät hat der Teilnehmer nach Maßgabe des Veranstalters während des Wettkampfes zu tragen.

b) Den Anweisungen der Wettkampfleitung, der Ärzte, Rettungsdienste Polizei und Feuerwehr ist Folge zu leisten.

c) Startnummern dürfen weder verkleinert noch anderweitig verändert werden.

d) Proteste können nur schriftlich gegen Hinterlegung von € 25,- gemäß ÖTRV-Sportordnung eingereicht werden.

e) Die Radrückgabe in der Wechselzone erfolgt gegen  Rückgabe des Zeitnahme-Chips und Vorzeigen der Startnummer. Bei Verwendung eines eigenen Chips wird durch auslesen der Chipdaten das Rad dem Athleten zugeordnet und zurückgegeben.

f) Jedem Einzelteilnehmer werden 3 Wechselbeutel ausgehändigt.

g) Der Veranstalter behält sich das Recht zu kurzfristigen Änderungen vor.